© 2018 by Jana Gesierich

Das Studio

Meine jetzigen Räumlichkeiten befinden sich genau gegenüber von meinem Wohnsitz. Mein Mann und ich kauften 2015 ein altes Bauernhaus und dieses wurde vollkommen saniert. Lediglich der Grundriss blieb stehen. Die Bauphase ging von September 2016 bis März 2017.  Wir hatten beide großen Spaß, die neuen Räumlichkeiten für die Yoga Oase zu erschaffen. Jeder war in dem gut, was er konnte. An dieser Stelle möchten wir uns bei Hermann Griech bedanken, der uns mit seiner erstaunlichen Tatkraft sehr geholfen hat, um voranzukommen. Er war unser Antrieb, den wir zu diesem Zeitpunkt brauchten. Ansonsten wäre dieses Projekt nicht so schnell umgesetzt worden. DANKE lieber Hermann.

Es ist ein lichtdurchfluteter und großzügiger Raum mit naturbelassenen Materialien geworden, wo Heilung geschehen kann.

Die Yoga Oase wurde zu einem fantastischen Heil-Raum. Wie du an den Bildern sehen kannst. 

​Mein Prozess ging weiter und ich habe dann am 4. Juli 2018 die Räumlichkeiten von Karin Kemmerling, deren Seelenaufgabe „Raumschwingungshygiene“ ist, durchleuchten lassen. Der schon liebevoll eingerichtete Raum wurde mit neuen Matten, Meditationskissen und Decken zum Einkuscheln eingerichtet. Auch die Dekoration kam an den richtigen Ort, wo sie jetzt hundertprozentig mit dem Raum in Schwingung gehen konnte. Es fühlte sich noch leichter und heller an.

Es lohnt sich für dich, einmal diesen Yoga Raum zu fühlen und eine kostenfreie Yoga Stunde auszuprobieren.